Mittwoch, 16. Oktober 2019

You are here: Aktuelles Projekt „Gewaltprävention und Selbstverteidigung“

Projekt „Gewaltprävention und Selbstverteidigung“

E-Mail Drucken PDF

Im Mai 2019 wurde an der NMS für rund 60 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen das Projekt „Gewaltprävention und Selbstverteidigung“ durchgeführt. In diesem aus insgesamt 16 Unterrichtseinheiten bestehenden Kurs (aufgeteilt auf je 4 x 2 UE) vermittelte ein kompetentes Trainerteam aus Wieselburg (NÖ) in jugendgerechter Weise einfache und dennoch effektive Techniken, mit denen man körperlich überlegene Angreifer erfolgreich abwehren kann.

Im Wechsel mit den praktischen Übungen wurden u.a. auch Themen wie Drogen- und Alkoholmissbrauch, die Gefahr von KO-Tropfen und deren Folgen, sowie die Vermeidung von gefährlichen Situationen, der Gewalt zwischen Jugendlichen und die rechtliche Situation diskutiert.

Im Vorfeld wurde im Herbst 2018 eine Erhebung für eine mögliche Teilnahme auch bei den 1. und 2. Klassen der NMS durchgeführt. Das Interesse war sehr groß, sodass die Durchführung heuer terminlich nicht möglich war. Sollten zukünftig wieder viele Anmeldungen erfolgen, wird eine Wiederholung dieses Projekts angedacht.

IMG 0623
IMG 0626
IMG 0628
IMG 3554
IMG 3555
IMG 3557
IMG 3558
IMG 3559